MUT ZUM KIND

 

 

Nach einer vom Institut Allensbach in 2010 durchgeführten Befragung von 1800 Personen wächst der Wunsch nach Kindern erkennbar. „Im Moment wächst der Mut zum Kind“, kommentiert die Institutsleiterin Köcher diese Entwicklung. Die von ihr gewählte Formulierung läßt aufhorchen – offensichtlich bedarf es des Mutes, um sich bei uns für Kinder zu entscheiden.

Eine […]

MUTTER – das neue Unwort*

Dafür politically correct (PC): Bezugsperson, Elternteil und/oder Partnerin

Oder noch „präziser”: „Die Frau, die eine Zeit lang Kinder betreut”

– so die konsequente Bezeichnung auf dem Intl. Frauenkongreß in Peking.

… eine Zeit lang, damit sie sich dann (möglichst schnell) wieder ihrer eigentlichen Aufgabe widmen kann. Sie ist (denk-)notwendiger Teil jener Doppelverdiener, ohne die sich […]

INTERDEPENDENZ – zwischen Wohlsein der Mütter UND der Kinder

Welches Konzept wird dem gerecht?

Mutterschaft zwischen gesellschaftlicher und emotionaler Anerkennung.

„Es scheint, daß wir es nicht schaffen, ein Konzept zu entwickeln, das der Interdependenz des Wohlseins der Mütter mit dem der Kinder in einer Weise gerecht wird, daß es einer fortschrittlichen Frau entspricht und für sie akzeptabel ist” (Daphne De Marneffe). Die Authorin (praktizierende […]

INDIFFERENZATTACKE

Oder: Die Unschlüssigkeit als „unvermeidliche” Folge absoluter Freiheit

Die demographischen Daten sind eindeutig und ernüchternd: Wir leiden an einer „Unterjüngung”, es werden zu wenig Kinder geboren; die Geburtenrate liegt bei 1,3. Auffällig und für die Zukunft möglicherweise besonders gravierend ist zudem, daß gerade die gut ausgebildeten jungen Frauen immer weniger Kinder gebären. Sogar die Sozialdemokraten […]

HIRNFORSCHUNG – und ihr Kind

Neurobiologie als Zukunftsfach Oder: Ihr – krankes – Kind und wirksame Hilfsmittel Oder: Ihr – gesundes — Kind und die neurokognitive Leistungssteigerung

Ihr Kind ist unaufmerksam, unkonzentriert und hat daher Schwierigkeiten in der Schule. Früher hätte man mit anstrengendem, zeitraubendem Nachhilfeunterricht „gedroht”, heute gibt es „bessere”, nicht mehr so fordernde Methoden: man nimmt bewährte neuartige […]

GENDER MAINSTREAMING

 

Man muss unterscheiden: Das biologische Geschlecht (sex), also die jeweiligen Körper mit ihren genetischen Anlagen, ihrer Anatomie und dem hormonellen Status. Und das soziale Geschlecht (gender), welches die Geschlechterrolle beschreibt, die u.a. durch Erziehung, Kultur, Konventionen, aber auch Berufswahl geprägt wird.

In Anerkennung der verschiedenen biologischen Geschlechter ist Gender Mainstreaming eine (politische) Strategie, welche […]

FAMILIENWAHLRECHT

Leben in der Multioptionsgesellschaft

Familienwahlrecht – als Mittel für mehr Familienfreundlichkeit?

Unser Grundgesetz stellt Ehe und Familie unter seinen besonderen Schutz. Dieser Schutz greift, wenn sich zwei Menschen freiwillig entscheiden, miteinander die Ehe einzugehen und eine Familie zu gründen. Familienwahlrecht? Ja, denn niemand kann sie dazu zwingen – schon gar nicht der Staat. Er kann […]